0800 298639 Täglich 09:00 - 21:00 Uhr

Essen/Trinken

Bodega Miquel Oliver - Weinshop und Weintouren


Abgang, Bouquet, Verschnitt – wollten Sie nicht auch schon immer einmal mehr zum Thema Weinanbau erfahren? Im Weingut „Miquel Oliver" haben Sie während Ihres Fincaurlaubes die Möglichkeit an geführten Touren teilzunehmen, wo Sie viel Wissenswertes über die Önologie Mallorcas erfahren und gleichzeitig in den Genuss kommen, die hervorragenden und mehrfach prämierten Weine zu verköstigen. Seien Sie gespannt auf Weine aus vergangenen Generationen sowie neue, interessante Kreationen. Lassen Sie sich von der Passion der Winzerfamilie mitreißen, denn eins ist gewiss – nach Ihrem Besuch werden Sie die Weine der Bodega „Miquel Oliver" mit einem ganz neuen Bewusstsein genießen.
Wir hatten das große Glück ein persönliches Interview mit Önologin und Geschäftsführerin Pilar Oliver führen zu können.

1912 ist das Gründungsjahr eurer Bodega, ist das richtig?

Ja, das stimmt, 2012 haben wir unser hundertjähriges Bestehen ganz groß gefeiert. Ich bin die Urenkeltochter von Melchor Oliver, der 1912 den Grundstein legte. Ich führe die Kellerei in der vierten Generation. Im Ortszentrum von Petra befindet sich die alte Kellerei, wo ich auch aufgewachsen bin. Erst vor vier Jahren sind wir hier an den Ortseingang, in das neue Gebäude umgezogen. Die Entscheidung war goldrichtig, denn wir profitieren in vielerlei Hinsicht von diesem besseren Standpunkt. Bei drei unserer geführten Touren besichtigen wir auch die alte Bodega mit ihrem wunderschönen Kreuzgewölbe.

Hattest du beruflich einmal andere Pläne oder stand es von vornherein fest, dass du Winzerin wirst und die Bodega weiterführst?

In der Tat, ich hatte vor Publizistik zu studieren aber mein Vater wollte, dass ich die Bodega weiterführe. Wir haben uns damals so geeinigt, dass ich zuerst Önologie studiere und danach das Journalismus Studium anhängen darf. Darauf lies ich mich ein – mit dieser Vereinbarung konnte ich mich arrangieren. Unerwarteterweise hat mich das Studium dann jedoch vom ersten Tag an derart begeistert, dass für mich von da feststand was ich in Zukunft machen möchte. Toll war auch, dass ich Dinge, die wir während des Studiums erörterten, direkt umsetzten konnte. Ich riet meinem Vater damals zu gerade im Studium erlernten Verfahren und vieles davon hat funktioniert. Das war spannend - ich denke gern an diese Zeit zurück.

Wie groß ist eure Anbaufläche und wie viel Wein produziert ihr jährlich?

Wir verfügen über 22 Hektar Eigenland und produzieren jährlich um die 200.000 Flaschen Wein. Davon bleiben 80% auf der Insel und 20% exportieren wir nach Deutschland, Holland, Schweden, Schweiz und in die USA.

Welche Aufgaben in deinem alltäglichen Berufsleben begeistern dich am meisten und welche fordern dich hingegen?

Wein herzustellen ist eine Kunst, bei der es auf viele kleine Details ankommt. Jede Etappe ist wichtig. Obwohl die Arbeiten im Weinberg wie Rebschnitt, Bodenpflege oder Entlauben körperlich anstrengend und zeitintensiv sind, ist es einfach wunderbar bei jedem Wetter draußen zu sein und in Einklang mit der Natur arbeiten zu können. Etwas bedenklich oder stressig ist es, wenn das Wetter unbeständig oder extrem ist, denn dann muss man schnell reagieren und die nötigen Maßnahmen einleiten. Eine schöne Zeit ist die Lese im Herbst und ich liebe es dem Plätschern des Traubensaftes im Entsafter zu lauschen. Da rinnt der neue Jahrgang und man ist gespannt, wie er sich entwickeln wird.
Ebenfalls kreativ finde ich die Besprechung der Gestaltung der Etiketten mit unserer Grafikerin. Hinter jedem Wein verbirgt sich eine Geschichte mit individuellen Emotionen. Wir versuchen dies einzufangen und über das Etikett kreativ zu transportiert. Mit dem Einzug in die neue Bodega sind die geführten Touren hinzugekommen, die zusätzliche Abwechslung in unseren Arbeitsalltag bringen. Ich denke die Mischung ist grandios - ich muss flexibel sein, denn es gibt immer viel zu tun und es ist immer etwas los.

Wie bearbeitet ihr eure Weinberge?

Es ist eine Zusammenarbeit mit der Natur, an der die Klimafaktoren aktiv und natürlich mitwirken. Unsere Leitlinie ist der respektvolle Umgang mit der Natur. Wir verzichten gänzlich auf den Einsatz von Herbiziden. Unser mobiles Spaliersystem ermöglicht die sonnigen Stunden auf Mallorca zu nutzen und die Luftfeuchtigkeit der Blätter und Trauben zu kontrollieren. Auf diesem Weg optimieren wir das Mikroklima in der Anlage. Darüber hinaus wird der gesamten Prozess der Entfernung von Ablagerungen und das Ausbrechen der Triebe manuell durchgeführt. Die Zeit, die wir in den Stockaufbau investieren ist zwar zeitintensiv und erhöht die Kosten, schützt jedoch im Gegenzug die Umwelt, reguliert den Ertrag und verbessert die Qualität der Trauben.

Was sind die Maximen bei der Herstellung eurer Weine?

Jeder unserer Weine hat eine eigene Geschichte und eine eigene Seele mit individuellen Aromen und Nuancen. Einige sind das Erbe vergangener Generationen, andere sind aus einem Mix aus Innovation und Experiment entstanden. Was sie alle miteinander verbindet ist die Qualität und die Leidenschaft, mit der sie hergestellt werden. Mit einer offenen Haltung, Passion und Experimentierfreudigkeit haben wir es geschafft, qualitativ hochwertige Weine zu kreieren.

Auf welchen Wein bist du besonders stolz?

Es ist eine schwierige Frage. Unser Moscatel Muscat wurde 1993 zum besten Wein Spaniens ernannt. Das ist ein Titel auf die wir nach wie vor enorm stolz sind.
Wenn ich jedoch einen unserer Weine auswählen müsste, würde ich mich für Aía entscheiden. Dieser Wein aus reinem Merlot war ein Experiment und ist heute fester Bestandteil unseres Sortiments. Aía ist der Name meiner Mutter - sie war Grundschullehrerin. Beim Entwurf des Etiketts wollten wir eine Verbindung zu Ihrem Beruf herstellen, den sie so liebte. Also haben wir ihren Namen von einem Schulanfänger schreiben lassen, der noch keine richtige Handschrift entwickelt hat.

Ihr kombiniert heimische mit ausländischen Sorten?

Teilweise ja. Manto Negro, Callet, Fogoneu, Giró, Prensal Blanc sind die autochthonen Sorten mit denen wir arbeiten. Einige kombinieren wir mit auswärtigen Reben wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah.

Die Weine der Bodega Miquel Oliver:

Muscat Miquel Oliver (Moscatel)
Aía (Merlot)
Ses Ferritges (Callet, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah)
Syrah Miquel Oliver (Syrah)
Xperiment (Callet)
Mont Ferrutx (Callet, Manto Negro, Fogoneu)
1912 (Cabernet Sauvignon, Merlot)
Alegria (Merlot)
qbq (Giró)
Son Caló Negre (Callet, Fogoneu)
Son Caló Blanc (Prensal)
Son Caló Rosat (Fogoneu, Callet)

Wo sind eure Weine erhältlich? Bietet Ihr Versand nach Deutschland an?

Eine umfangreiche Auswahl bieten Weinhandlungen, Delikatessen- und Feinkosläden auf Mallorca. Oder in Restaurants und vor allem direkt hier bei uns in der Kellerei. Unser Verkaufsraum ist großzügig gestaltet und bietet einen Bereich, wo unsere Besucher ein Glas Wein genießen können. Außerdem präsentieren wir dort alle Weine auf anschauliche und informative Art. Wir bieten den Versand ins Ausland an, jedoch sind die Versandkosten ausgesprochen hoch. Am besten können unsere Weine über die bekannten Onlineportale in Deutschalnd bestellt werden.

Was erwartet die Besucher bei euren geführten Touren?

Mit dem Bau der neuen Bodega wurde auch die Idee, um die Führungen geboren. Die neuen Räumlichkeiten bieten ausreichend Platz, was es uns ermöglicht, Verkostungen mit großen Gruppen durchführen zu können. Eine Anmeldung ist telefonisch oder über unsere Website möglich. Am besten ist jedoch eine kurze telefonische Absprache, wo wir erfragen was die Kunden interessiert bzw., ob sie Tour-Bestandteile kombinieren möchten. Auch ist es möglich bei uns eine Feier auszutragen. Wir sind für jegliche Anfragen offen. Wenn Familien mit kleinen Kindern kommen, sind wir auch darauf vorbereitet. In unserem Verkaufsraum gibt es eine Spielecke, wo die Kinder sich beschäftigen können, während die Erwachsenen eine Verkostung durchführen oder ganz entspannt ein Glas Wein an der Bar genießen. In der Halle mit den Edelstahltanks gibt es für Kinder auch eine ganz besondere Überraschung, aber ich möchte noch nicht alles verraten.

Momentan bieten wir die folgenden vier Touren an:

EMOTIVE Tour

Bei dieser Führung werden beide Weingüter besichtigt, wobei wir mit der alten Bodega im Zentrum von Petra beginnen. Hier dürfen Sie sich auf ein architektonisch schönes Gebäude mit Kreuzgewölbe aus dem Jahre 1868 freuen. Anschließend fahren wir in unsere neue Bodega mit dem angrenzenden Weinberg. Hier erhalten Sie Einblicke in die Arbeiten im Weinberg und in der Kellerei. Darüber hinaus gibt es viele Informationen zur Geschichte der Winzerfamilie, die seit über 100 Jahren mit Passion und Engagement Weine kreiert. Das Beste zum Schluss, die Verkostung von drei Weinen.

Mindestteilnehmer: 2
Dauer: 2h
Preis: 19,00 € p.P.

ENOLOGIC Tour

Bei dieser Tour konzentrieren wir uns auf die Weinberge und das neue Weingut. Wir vermitteln Einblicke in die Welt der Weinherstellung und Önologie. Wir zeigen alle auf Mallorca vorkommenden Rebsorten auf und bringen die spannenden Abläufe unserer Arbeit näher. Auch diese Führung endet mit der Verkostung drei unserer Weine.

Mindestteilnehmer: 2
Dauer: 1,5h
Preis: 14,00 € p.P.

TAPAS Tour

Diese Führung bietet den gleichen Ablauf wie die Enologic-Tour und wird mit einer umfangreicheren Verkostung kombiniert. Sie haben die Möglichkeit, fünf unserer Weine zu verkosten. Dazu gereicht werden typisch mallorquinische Tapas, welche ausschließlich aus lokalen und saisonalen Produkten hergestellt werden.

Mindestteilnehmer: 6
Dauer: 2h
Preis: 29,00 € p.P.

GASTRONOMIC Tour

Bei diese Führung liegt der Fokus auf dem Genuss. Zu Beginn die Führungen gehen wir durch das alte und das neue Weingut, wie bei der Enologic-Tour. Anschließend genießen die Gäste ein Festessen der exquisiten mallorquinischen Küche und verkosten fünf unserer Weine.

Mindestteilnehmer: 10
Dauer: 3,5h
Preis: 57,00 € p.P.

Was ist dein Lieblingsort auf Mallorca, wo spannst du aus?

In der Colonia de San Pedro, im Nordosten unserer Insel. Immer wenn es uns irgendwie möglich ist, machen wir einen Abstecher dorthin. Ich liebe das Meer und fahre ab und an mit unserem Segelboot raus. Früher habe ich diesen Wassersport aktiv betrieben. Auch haben meine Eltern dort ein kleines Haus in Strandnähe, weshalb ich auch viele schöne Kindheitserinnerungen mit diesem Ort verbinde. Das Meer direkt vor der Haustür und der majestätische Mont Ferrutx im Rücken, das ist eine magische Kombination.

Vinyes y bodegues Miquel Oliver
Lage: Carretera Petra - Santa Margalida km 1.8, 07520 Petra
Öffnungszeiten: Mo - Fr.: 10.00 - 18.00 Uhr und Sa: 10.00 - 13.30 Uhr
Tel.: 0034 971 561 117
Web: www.miqueloliver.com