0800 298639 Täglich 09:00 - 21:00 Uhr

Orte

Buger - Infos und Tipps zum Ort und zur Umgebung

Das Dorf Buger auf einem Hügel und das Gebirge dahinter
 
 

Lage und Geschichte

Lage: Mit 1080 Einwohnern und einer Fläche von 8,27 km2 ist Buger die kleinste Gemeinde Mallorcas (mit eigenem Rathaus). Erhaben auf einem Hügel liegend, zwischen den Orten Campanet und Sa Pobla und ca. 10 km östlich der Sierra de Tramuntana, gruppiert sich das Dörfchen um die kleine Ortskirche. 15 km ist Pollenca entfernt und 20 km sind es bis zur Nordküste, mit den bekannten Orten Puerto de Pollenca, Alcudia und Puerto de Alcudia. Buger bietet authentisches, mallorquinisches Flair und grandiose Ausblicke in Richtung Küste sowie zum Westgebirge. Dank der guten Verkehrsanbindung ist Ihre Finca ein idealer Ausgangspunkt zu vielen Stränden, guten Einkaufsmöglichkeiten, herrlichen Ausflugszielen, Wander- und Radwegen sowie zum Flughafen der Inselhauptstadt Palma.

Brunnen auf einem Kreisverkehr mit Kerze und HäusernBrunnen mit Kerze in Buger    © fincaprivat

Geschichte: Erste Hinweise einer Besiedlung der Region um Buger datieren aus der vortalayotischen Zeit (20. bis 15. Jahrhundert v. Chr.). Die prähistorischen Zeugnisse fand man in der Höhle von Can Mossènyer, am Südhang des Monte Sa Mata Gorda. Funde aus der Talayot-Zeit (15. bis 2. Jahrhundert v. Chr.) sind im talayotischen Dorf Rafal des Puig zu sehen. Während der römischen Besatzung der Insel (123 v. Chr. bis 5. Jahrhundert nach Chr.) entstanden auf dem Hügel des heutigen Buger Wassermühlen und Bauernhäuser, wurden Gärten angelegt und der Landbau intensiviert. In dieser Zeit gehörte die Region zum Verwaltungsbezirk Inca. Die überwiegend friedlich verlaufene römische Herrschaft endete im Jahre 465, als die Vandalen Mallorca eroberten. Im 6. Jahrhundert kam es zu grausamen Christenverfolgungen durch die Vandalen, welche für den oströmischen Kaiser Justinian der Anlass waren, Mallorca zu besetzen und seinem Reich einzugliedern. Im 8. Und 9. Jahrhundert scheiterten Versuche der Araber, die Insel zu erobern. Erst im Jahre 902 gelang es dem Emir von Cordoba Mallorca zu besetzen. Es folgte eine glanzvolle Epoche für die Insel. Überall entstanden neue Siedlungen, Terrassenfelder wurden angelegt, Bewässerungssysteme und Straßen gebaut, das Handwerk blühte. Im Jahre 1229 folgte die Rückeroberung der Insel durch König Jaume I. Nach der Eroberung und der Landaufteilung durch die Katalanen wurde Buger dem Königtum Barcelona unterstellt. Im Jahre 1368 erfolgte die Zusammenlegung der Orte Campanet, Ullaro und Buger zur Gemeinde Campanet. Erst im Jahre 1812 erlangte Buger den Status einer unabhängigen Gemeinde. Grundlage war die Verfassung von Cadiz, die in einem Gesetz verkündete, das es Bezirken und Urbanisationen mit mehr als 1000 Einwohnern erlaubte, einen eigenen Ortsrat zu wählen. Buger hatte Anfang des 19. Jahrhunderts über 1100 Einwohner. Die Einwohnerzahl hat sich bis heute nicht wesentlich geändert.

 

Restaurants und Bars in und bei Buger

In der kleinsten Gemeinde Mallorcas ist die Auswahl an Restaurants entsprechend begrenzt. In den nahegelegenen Nachbargemeinden Campanet und Sa Pobla bietet sich Ihnen hingegen ein umfangreiches Angebot an Restaurants, Cafés sowie Snack- und Tapasbars.

Tapasbar Ca's Rector in Buger

Erhöhter Platz mit Baum, Tischen und StühlenAußenbereich der Bar Ca´s Rector    © fincaprivat

Die Bar Ca's Rector bietet als typisch mallorquinisches Dorflokal authentisches Ambiente, wo Sie unter Einheimischen sitzen, die sich hier zum täglichen Plausch verabreden. Auf der herrlichen Freiterrasse direkt neben der Kirche, genießen Sie einen friedvollen Blick über den beschaulichen Ort. Neben Frühstück mit traditionellen Backwaren und Kuchen, können Sie Snacks, Baguettes, Hamburger, Paella und Salate bestellen. Donnerstagabend sollten Sie im Urlaubskalender für die kleine Bar freihalten, denn dann ist Tapasnacht. Von 19:00 bis 23:00 Uhr werden originelle Tapas-Kreationen am Tresen aufgetafelt – also unbedingt dabei sein! Auch für Radfahrer on Tour ist das Ca's Rector ein beliebter Platz für einen Stopp over.

Öffnungszeiten: täglich von 06:30 – 01:00 Uhr
Tel.: 0034 971 516 150
Lage: Carrer Major 38, Google: 39.758913, 2. 985108

 

Ses Coves Cafe & Grill

Schon die einmaligen Kulisse ist einen Besuch im Grillrestaurants Ses Coves bei Campanet wert. Ausgezeichnet kombinieren lässt sich der Aufenthalt mit der Besichtigung der Tropfsteinhöhle, die Sie direkt im Anschluss erreichen. Auf der großen Terrasse des Restaurants sitzen Sie sonnengeschützt unter einer mit Blauregen bewachsenen Pergola, während sich vor Ihnen ein grandioser Blick in das malerischer Tal Sant Miquel eröffnet. Abends ist der romantische Freisitz mit Kerzen und kleinen Lämpchen atmosphärisch beleuchtet. Das Restaurant ist nur Freitags- und Samstagabend sowie Sonntagmittag geöffnet und wird sowohl von Einheimischen als auch von Touristen gern und oft besucht. Der Chef setzt auf trockengereiftes argentinisches Buey höchster Qualität. Ganz nach persönlichem Gustus werden unter freiem Himmel Sirloin-Steaks, Rinderrücken, Ochsenhüftsteaks, Roastbeef, Rib Eye auf dem offenen Holzkohlegrill auf den Punkt zubereitet. Es erwartet Sie sensationell schmeckendes, butterweiches Steakfleisch mit exklusivem Aroma. Fisch des Tages, gegrillter Sepia und kleine gegrillte Tintenfische stehen ebenfalls auf der Speisekarte. Passend abgestimmt auf die Grillspeisen ist die Weinkarte, mit mallorquinischen, spanischen und südamerikanischen Weinen.
Tipp! Die Tischreservierung unbedingt einige Wochen im Voraus vornehmen.

Öffnungszeiten: Fr. und Sa.: 18:30 – 22:30 Uhr und Sa. und So.: 13:00-15:00 Uhr
Tel.: 0034 610 079 363

Lage: Autobahn Palma-Alcudia (Ma-19) Abfahrt 37 (neben Tropfsteinhöhle von Campanet. Google: 39.792981, 2. 968503

 

Restaurant Marina in Sa Pobla

Restaurant Marina - Eingang und FensterRestaurant Marina    © fincaprivat

Für Sa Pobla ist die Landwirtschaft seit Jahrhunderten der wichtigste Motor und Lebensunterhalt. Als einer der Hauptexporteure für Kartoffeln nach Großbritannien nehmen die Kartoffelfelder das gesamte Umland bis zu den Nachbargemeinden Muro, Buger und Llubi ein. Aus dieser Tradition und Regionalität resultiert eine ehrliche, bodenständige Küche. Sollte Ihnen also während Ihres Fincaurlaubs auf Mallorca der Sinn nach traditionellen mallorquinischen Gerichten stehen, dann sind Sie im Restaurant Marina genau richtig. Eine besondere Empfehlung ist das schmackhafte Tagesmenü, dass eine Vor-, Haupt- und Nachspeise enthält – und das für unschlagbare 9,00 €. Freuen Sie sich auf mallorquinisch Deftiges wie Aroz Brut, Trampo, Estofado, Fischfilet mit Tumbet. Zum Nachtisch einen Expresso und ein Stück hausgemachten Mandelkuchen mit Eis, Schokopudding oder Cocosflan. Bon Profit!

Öffnungszeiten: Di. bis So.: 12:30 – 16:00 Uhr und Di. bis Sa.: 20:00-23:30 Uhr
Tel.: 0034 971 540 967
Lage: Calle Marina 15, Sa Pobla Google: 39.769856, 3.025473

 

Einkaufen bei Buger

Lust auf Urlaubsshopping? Dann machen Sie sich auf in die hübsche Kleinstadt Pollenca, die Sie mit dem Mietwagen in nur 15 Minuten ab Buger erreichen. Im historischen Ortskern finden Sie originelle Shops, Boutiquen, Dekoläden, Kunstgalerien und unzählige Straßencafés.

Unbedingt besuchen sollten Sie den charmanten Gourmetladen sol y tierra an der Treppe des Kalvarienberges. Das Warensortiment umfasst mallorquinische Gaumenfreuden wie hausgemachte Senfe, Marmeladen, Balsamicos, kreative Gewürzmischungen, Gin Eva aus einer Destillerie im Inselsüden, Salze vom Es Trenc oder geröstete Mandeln und Olivenöl aus Caimari.

Hübsche Mitbringsel, Bekleidung, Schmuck und Assessors finden Sie in den Läden Tao und Uabi in der Straße Carrer de Joan Mas.

Direkt um die Ecke, in der Straße Antonia Maura, duftet es unwiderstehlich lecker – dort liegt die Crêperie Maduixa. Gönnen sie sich in entspannter Atmosphäre und bei guter Musik einen süßen oder salzigen Crêpe, eine Tasse Kaffee, einen gesunden Smoothie oder einen Aperol.

Altstadtgasse in Pollenca mit Lokal und Gästen davor

Crêperie Maduixa

Bevor Sie Pollenca verlassen, sollten Sie noch kurz am oberen Stadtrand vorbeifahren und die Stoffweberei Teixits Vicens besuchen. Das Muster der Webstoffe ist mittlerweile europaweit bekannten und findet sich auf einer Vielzahl von Fabrikaten wie Keramik, Mode und Schmucksachen wieder.

Ebenso gut zum Bummeln und Einkaufen treffen Sie es in der Altstadt von Alcudia. Die begehbare Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert bietet 3 Haupteingänge zum Zentrum. Von Buger kommend erreichen Sie geradewegs das Tor Porta de Sant Sebastia mit direkter Überleitung in die Straße Calle Major mit ihren vielen bunten Geschäften.

Gleich am Anfang, linker Hand in einem Gewölbe, finden Sie die Schmuckschmiede Joyas Ivo. Neben den originellen Schmuckstücken des Ladeninhabers Ivo Buerhop gibt es Schmuck von Manu und witzige Uhren und Sonnenbrillen aus Holz der italienischen Marke Wewood.

Außenansicht vom Schmuckgeschäft mit Tür und BlumentöpfenSchmuckschmiede Joyas Ivo

Laufen Sie beim Verlassen des Ladens nicht an der gegenüberliegenden Eisdiele Giovanni L. vorbei. Gönnen Sie sich eine kurze Pause und ein gelato de luxe bevor Sie weiterschlendern.

Nach wenigen Schritten erreichen Sie die Boutique-Werkstatt Swony-K. Die Diplommodedesignerin schneidert Mode aus Leinenstoff für Individualisten.

Boutiqueeingang mit zwei Modelkleidern und BlumentopfBoutique-Werkstatt Swony-K

Nehmen Sie sich etwas Zeit für den stilvoll gestalteten Laden, wo Sie eine faszinierende Kollektion an handgefertigten Kleidern, Tunikas, Jacken und Röcken erwartet.

Boutiquewand mit Kleiderständern, Spiegel, Jacken und SchuhenHandgefertigte Mode für Individualisten

Das Leistungsspektrum der Inhaberin umfasst neben der Fertigung der Kleidungsstücke, auch persönliche Beratungsgespräche sowie auf Ihre Vorstellungen abgestimmte Entwürfe und Änderungsarbeiten.

Am unteren Stadttor Porta del Moll reihen sich etliche Schuhläden aneinander. Dahinter eine Weinhandlung, ein Bioladen mit dem bekannten Flor de sal aus den Salzsalinen des Es Trenc und der Keramikhandel Sa Visterna mit wunderschöner handbemalter Töpferware.

Lebensmittel einkaufen

Nachstehend erhalten Sie Tipps, wo Sie während Ihres Fincaurlaubs die nächsten Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte bei Buger erreichen, um täglich alles Notwendige für die Selbstversorgung einzukaufen.

Der Wochenmarkt findet in Buger jeden Samstag von 09:00-14:00 Uhr in der Calle Major statt. Dort haben Sie die Möglichkeit saisonales Obst und Gemüse, Käse und Wurst, Oliven, Nüsse und Trockenobst oder Backhähnchen am Grillstand einzukaufen.

Straße in Buger mit Marktständen und KircheMarkttag in Buger

Konditorei Forn de Can Rafel

Zum morgendlichen Brötchenholen spazieren oder radeln Sie am Besten ins Ortszentrum von Buger, zur Konditorei Can Rafel.

Marktstand mit Pergola vom Cafe Can RafelCan Rafel - Konditorei und Cafe

Hier können Sie täglich frisch zubereitetes Brot, Brötchen, Napolitanas, Törtchen, Butterplätzchen, gefüllte Teigtaschen, Eclairs, Merengues und, last but not least, unverschämt leckere Ensaimadas mit Obst, Nuss- oder Cremefüllung einkaufen. Seien Sie versichert, dass Sie nirgends eine bessere Ensaimada essen werden als hier.

Ensaimada mit Verpackung   Urkunde mit RahmenEnsaimada mit Weltmeister-Urkunde

Konditormeister Rafel Solivellas nahm am 01.03.2019 am alljährlichen Wettbewerb teil, wo er stolz die Auszeichnung für die „Weltbeste Ensaimada" entgegennehmen konnte. Die Bäckerei funktioniert nebenher auch als Cafeteria mit Sitzplätzen drinnen und draußen.

Tipp! Sollten Sie Ihre Finca am Anreisetag erst abends erreichen, können Sie in der Bäckerei bis 20:30 Uhr Snacks und belegte Brote zu sich nehmen oder als Takeaway einpacken lassen und mitnehmen.

Öffnungszeiten: Mo. bis So.: 07:30 – 14:00 Uhr und Mo. bis Sa.: 17:00-20:30 Uhr
Tel.: 0034 971 516 213
Lage: Carrer Major 14, Google: 39.758472, 2. 984244

Supermärkte bei Buger

Am Marktplatz des Nachbarortes Campanet finden Sie einen Supermarkt der mallorquinischen Supermarktkette APROP. Unmittelbar vor dem Laden gibt es nur wenige Parkplätze, daher sollten Sie die umliegenden Seitenstraßen zum Parken nutzen.
Lage: Placa Mayor 9 (am Marktplatz) – 39.774676, 2.965766
Öffnungszeiten: Mo. bis Sa.: 09:00 – 21:00 Uhr, So.: 09:00 – 14:00 Uhr.

An der Umgehungstraße in Sa Pobla gibt es einen LID'L mit Kundenparkplatz. Das Produktsortiment umfasst deutsche und spanische Produkte. Ein besonderer Bonus ist die Backwarenabteilung mit verschiedene Brotsorten, Brötchen, Laugengebäck, Pizzasnacks und süßen Teilchen.
Lage: Ronda Est (an der Ringstraße) – 39.775428, 3.027821
Öffnungszeiten: Mo. bis Sa.: 09:00 – 21:30 Uhr, So.: 09:00 – 13:00 Uhr.

Für einen Großeinkauf empfehlen wir den spanischen Supermarkt Mercadona im Zentrum von Sa Pobla. Das Highlight dieses Marktes ist die Fischabteilung mit einem außerordentlichen Angebot an frischem Fisch und Meeresfrüchten zu fairen Preisen. An der Fleischtheke erhalten Sie saftige Steaks für den Grillabend auf der Finca. Den Eingang der zum Markt gehörenden Tiefgarage erreichen Sie über die Straße Carrer Rector Tomas Serra.
Lage: Carrer Gran 135 – 39.767535, 3.022968
Öffnungszeiten: Mo. bis Sa.: 09:00 – 21:30 Uhr

Peixos Diego

Fischgeschäft SchaufenterFischgeschäft - Peixos Diego in Sa Pobla    © fincaprivat

Qualitativ hochwertigen Fisch und Krustentiere gibt es auch im Fischhandel Peixos Diego in Sa Pobla. Die freundlichen Inhaber säubern und filetieren den Fisch nach traditioneller Art. Das Geschäft liegt in der verkehrsberuhigten Zone. Parken Sie daher besser in der Calle Gran oder in der Parallelstraße Carre del Renou und gehen Sie anschließend in Richtung Marktplatz.
Lage: Carrer Curt 25 – 39.767535, 3.022968
Öffnungszeiten: Di. bis So.: 09:15 – 14:30 Uhr

Strände bei Buger

Plastikeimer und Plastikschaufel am StrandFamilienfreundliche Strände    ©fincaprivat

Bekannt ist der Inselnorden vor allem für seine langen feinsandigen und überaus familienfreundlichen Strände. Über die Ma-19 erreichen Sie Alcudia in nur 20 Minuten. Nach Puerto de Pollenca dauert die Fahrt nur knapp 10 Minuten länger. Ab Alcudia nehmen Sie die Küstenstraße Ma-2220.
An den nachfolgenden Stränden verleben besonders Familien mit Kleinkindern entspannte Tage am Meer:

Playa de Alcudia
Playa de Muro
Playa de Llenaire
Playa del Port de Pollenca

Wassersportfans kommen im Norden an diesen Stränden dank idealer Bedingungen und umfangreichem Kursangebot auf Ihre Kosten:

Playa de Can Cuarassa
Son Serra de Marina

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps

Älteste Kirche Mallorcas – Sankt Michael

Kirche mit Bäumen und Bergen dahinterSankt Michael - Mallorcas älteste Kirche    © fincaprivat

Die Kirche des Sankt Michael steht der Tradierung folgend an der Stelle, wo einst eine Moschee stand, welche wiederum einen paleochristlichen Tempel aus der spätrömischen Zeit ersetzte. So wie Sie die Kapelle heute besichtigen können, wurde sie von christlichen Siedlern nach der Eroberung Mallorcas durch Jaume I zwischen 1229-1232 errichtet. Zwischen 10:00 und 18:00 Uhr finden täglich kostenlose Führungen statt, die ca. 30 Minuten dauern. Ein magischer Ort inmitten einzigartiger Natur.

Vielleicht kehren Sie nach der Besichtigung gegenüber im La casa dels donats (Das Haus der Spender) ein, um sich zu stärken oder ein Souvenir bzw. ein Produkt aus der Region zu erwerben. Alle Einnahmen unterstützen die Initiative „Si", die auf Nachhaltigkeit setzt und es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Geschichte um die Kirche und das einzigartige Umland Pla de Tel, den Besuchern aus der ganzen Welt näher zu bringen. Im Shop sowie in der Cafeteria werden nur Produkte aus ökologischem Anbau, und wie man auf Spanisch sagt, vom "kilómetro cero", also aus der unmittelbaren Region verkauft.

Haus mit Fährrädern und altem Brunnen

Ein Pa amb oli (Brot mit Öl) auf der Terrasse mit Blick in Richtung Kirche, ist ein absoluter Hochgenuss.

Ausgezeichnet verbinden lässt sich der Besuch der Kapelle mit der Kurzwanderung zu den Fons Ufanes. Der Einstieg zum Wanderweg beginnt nur wenige Meter von hier. Lesen Sie mehr zu dieser Wanderung unter „Sport und Aktivitäten".

Pa amb oli auf einem Tisch vor einer Kirche"Pa amb oli" an der Kirche    © fincaprivat

Öffnungszeiten: täglich von 10:00 – 18:30 Uhr.
Lage: 39.793192, 2.963433

Glasbläserei La Menestralia

Eingangsbereich mit PalmenGlasbläserei Menestralia - Eingang    © fincaprivat

Das Gewerbe der Glasbläserei folgt auf Mallorca einer tausendjährigen Tradition, welche dem arabischen, orientalischen und andalusischem Einfluss entspringt und deren verschiedene Techniken vereint. In der Glasbläserei Menestralia zwischen Buger und Campanet können Sie miterleben, wie die eleganten Gegenstände mit großer Präzision und Fingerfertigkeit geformt werden und welche Prozesse sie von der flüssigen Glasmasse bis zum Endprodukt durchlaufen.

Verkaufsraum mit Schalen Bechern und Lampen aus GlasMenestralia - Verkaufsraum     ©fincaprivat

Zur Fabrik gehört ein Verkaufsraum mit einer umfangreichen Auswahl an Artikeln aus der Manufaktur.

Die Werkstatt können Sie von Montag bis Freitag zwischen 10:00-13:00 Uhr und nachmittags zwischen 14:15-17:30 Uhr besuchen.

Der Eintritt ist frei.
Öffnungszeiten Menestralia: Mo. bis Sa.: 10:00 – 19:00 Uhr.
Tel.: 0034 971 877 104
Lage: Ctra.Palma-Alcudia, km 36, Campanet Google: 39.762405, 2.967159

Cuevas de Campanet

Nahe der Kirche Sankt Michael im Tal Pla de Tel befinden sich auch die Tropfsteinhöhlen von Campanet. Im 3200 m2 großen Höhlensystem können Sie in verschiedenen Sälen und Stollen die beeindruckende Vielfalt an Stalagmiten, Stalaktiten und Formationen bestaunen, die sich unter der Einwirkung des Wassers im Laufe von Millionen von Jahren gebildet haben. Die Führung dauert ca. 45 Minuten. Die erste Führung beginnt um 11:00 Uhr, die letzte Führung um 16:00 Uhr.

Eintrittspreise: 8,00 € (bis 12 Jahre), 15,00 € (ab 12 Jahre).

Zur Anlage gehört eine Cafeteria mit Freisitz und ein Souvenirshop.

Mehr zu den Höhlen erfahren Sie im folgenden Videobeitrag:
https://www.finca-privat.de/magazin/ausfluege/coves-de-campanet-tropfsteinhoehlen-auf-mallorca.php

Öffnungszeiten: täglich von 10:00 – 18:00 Uhr.
Tel.: 0034 971 516 130
Lage: Autobahn Palma-Alcudia (Ma-19) Abfahrt 37 - Google: 39.792981, 2. 968503

Feste in Buger

Heiliger Sant Pere
Vom 22. Juni bis 1. Juli feiert Buger seinen Schutzpatron Sant Pere (Sankt Peter). Sollten Sie in dieser Zeit auf Mallorca sein, dann kommen Sie nach Buger, um an den verschiedenen Festaktivitäten teilzunehmen. Das Programmheft, welches Sie bereits einige Wochen im Voraus im Rathaus erhalten, informiert über alle Workshops und Veranstaltungspunkte des beliebten Festivals. Zum Programm gehört das traditionelle Flagge hissen, Festmesse in der Kirche Sant Pere, Theateraufführungen, Spiele für Kinder, sportliche Wettkämpfe, Ausstellungen, der Spielmannsumzug der Xeremiers, Konzerte und Tanzabende.

Fiesta del Jai
Am ersten Sonntag im Mai feiern die Einwohner Bugers ein alter Brauch – La festa del Jai. Bei der kleinen Kirmis dreht sich alles um die Dorfältesten. Der Jai (Großvater) fährt in einem Feldwagen, der von einem Esel gezogen wird, durch die engen Gassen der kleinen Gemeinde und verteilt Süßigkeiten an die Kinder. Zur Veranstaltungen gehört auch ein Kunsthandwerkermarkt, Spiele für Kinder sowie traditionelle Tanzaufführungen.

Sport und Aktivitäten

Kurzwanderung zu den Ses Fons Ufanes

Die Fons Ufanes sind unterirdische Quellen im Eichenwald der unter Naturschutz stehenden Finca Es Gabelli bei Campanet, die nur nach sehr starken Regenfällen in der Tramuntana Wasser führen und mystisch durch den Wald sprudeln. Nur Wenige kommen je in den Genuss, das hydrogeologische Naturschauspiel einmal mit eigenen Augen zu sehen. Sobald es weniger regnet oder ganz aufhört, fällt der Wasserspiegel und die Bäche verschwinden innerhalb weniger Stunden.

Die Kurzwanderung führt Sie zu dem Eichenwäldchen, wo die Quellen ihren Ursprung haben. Für Kinder ist die Wanderung optimal, denn das 50 Hektar umfassende Areal bietet reichlich Platz und Entfaltungsfreiheit. Die Wegstrecke beträgt hin und zurück nur 4 km. Zwischen der Kapelle Sankt Michael und den Höhlen von Campanet finden Sie den Einstieg zum Wanderweg.

Feldsteinmauer mit Tor und SchildEinstieg zu den Ses Fons Ufanes    © fincaprivat

Das erste Stück der Wegstrecke gehen Sie auf einem riesigen Areal mit alten Johannisbrotbäumen und herrlicher Sicht zur Finca Es Gabelli und zur Tramuntana.

Wanderweg gesäumt von Bäumen mit Bergen im HintergrundBlick auf die Finca Es Gabelli    © fincaprivat

Bald erreichen Sie ein schattiges Steineichenwäldchen mit Wegen in verschiedene Richtungen. Nehmen Sie irgendeinen, denn Sie führen alle zu einem zentralen Platz mit einem kleinen Kulturzentrum mit Picknickplätzen und sanitären Einrichtungen.
Tipp! Getränke und ein wenig Proviant nicht vergessen!

Öffnungszeiten: täglich von 10:00 – 17:00 Uhr.
Lage: Autobahn Palma-Alcudia (Ma-19) Abfahrt 37 - Google: 39.793663, 2. 965074

Radtouren ab Buger
Dank zweier Radbrücken, die auf die andere Seite der Autobahn Ma-19 führen, ist Buger ein guter Ausgangspunkt für viele schöne Radstrecken Richtung Tramuntanagebirge.

Von Buger zum Puig de Santa Magdalena bei Inca

Landkarte mit StreckenverlaufStreckenverlauf - von Buger zum Puig de Santa Magdalena    © fincaprivat

  • Strecke: 16 km
  • Folgen Sie ab Buger dem Cami des Pous
  • 10 Serpentinen – die letzten 5 haben es in sich
  • Auf dem Berg können Sie die Ermiat Santa Magdalena besichtigen, den Panoramablick über Mallorcas Norden genießen und sich in der Cafeteria stärken.

Buger-Campanet-Binibona-Caimari

Karte mit Streckenverlauf Buger - CaimariRadtour: Buger nach Caimari    © fincaprivat

  • Strecke: 20 km
  • Folgen Sie ab Buger der Ma-3423
  • Wenig befahrene Landstraßen – moderate Steigungen
  • Die Tour bietet traumhaft schöne Natur und einzigartige Landstriche.

 

Buger-Caimari-Lluc-Pollenca

Karte mit eingezeichneter Fahrrad-Tour

Radtour: Buger nach Pollenca   © fincaprivat

  • Strecke: 56 km
  • Folgen Sie ab Buger der Ma-3423
  • Serpentinen, Westgebirge, Landstraßen
  • Erhöhtes Niveau

 

Poliesportivo Buger

Der Sportplatz von Buger liegt etwas außerhalb. Er ist mit einem 25-m-Schwimmbecken sowie mit einem Tennis-, Paddel- und Fußballplatz ausgestattet. Eine Snackbar, Umkleidekabinen und sanitäre Einrichtungen sind auch vor Ort.

Eintritt: 1,50 €/p. P.
Öffnungszeiten: täglich von 11:00 – 22:00 Uhr (Winter). Im Sommer ab 08:30 Uhr.
Tel.: 0034 647 069 261
Lage: 39.754226, 2. 991534

 

Wichtige Adressen - wo finden Sie was in und um Buger?

Touristeninformation
Die nächstgelegene Touristeninformation erreichen Sie in Pollenca. Hier erhalten Sie Broschüren und Informationsmaterial zu Veranstaltungen, Stränden, Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 14:00 Uhr
Tel.: 0034 971 535 077
Lage: Carrer de Guillem Cifre de Colonya 4, Pollenca, Google: 39.875484, 3.016137

Polizei
Die Policia Local ist die Stadtpolizei und Ihr Ansprechpartner in kleineren Belangen, wie verlorene Gegenstände, Strafzettel, eine Autokralle oder ein abgeschlepptes Auto.
An die Guadia Civil hingegen wenden Sie sich zur Protokollierung eines Diebstahls oder zur Berichterstattung anderweitiger Delikte.

Guardia Civil
Öffnungszeiten: 24h
Tel.: 0034 971 501 450
Lage: Carrer Rei Sanc sn, Inca, Google: 39.722142, 2.919903

Policia Local
Öffnungszeiten: 24h
Tel.: 0034 686 822 602
Lage: Placa de Constitució 1, Buger (am Rathaus), Google: 39.758328, 2.983353

Allgemeine Notrufnummer: 112

Krankenhaus - Hospital Comarcal d'Inca
Öffnungszeiten: 24h
Tel.: 0034 971 888 500
Lage: Carretera Vella de Llubi s/n, Inca Google: 39.716446, 2.921629

Postamt - Correos
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 08:30 bis 14:30 Uhr, Sa.: 09:30 – 13:00 Uhr
Lage: Carrer Gran 97, Sa Pobla, Google: 39.768650, 3.024572

Apotheke - Farmacia
Farmacia Isabel Tous Vidal
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr.: 09:30 – 13:30 Uhr u. 16.30 – 19:30 Uhr, Sa.: 09:30 – 13:30 Uhr.
Tel.: 0034 971 516 177
Lage: Carrer de's Sant 6, Buger, Google: 39.757973, 2.983584