0800 298639 Täglich 09:00 - 21:00 Uhr

Orte

Manacor - Infos und Tipps zum Ort und zur Umgebung


Lage und Geschichte
Restaurants und Bars
Einkaufen
Parken
Strände
Sehenswürdigkeiten/Ausflugstipps
Feste
Sport & Aktivitäten
Wichtige Adressen

Lage und Geschichte

Lage: Manacor ist mit ca. 40.000 Einwohnern und 260 km2 Fläche die zweitgrößte Stadt Mallorcas. Sie ist Teil der fruchtbaren Ebene Es Pla im Inselzentrum. 5 km östlich der Stadt beginnen bereits die Ausläufer der östlichen Gebirgskette Sierra de Levant. Felanitx grenzt südlich, Petra westlich und San Lorenzo nördlich an Manacor. Das Wappen der Stadt zeigt ein Herz in einer Hand – Man a cor ist katalanisch und bedeutet „Hand am Herz".
Palma und der Flughafen liegen 50 km entfernt. Sie sind über die Autobahn MA-15 schnell und gut erreichbar. Dank der kurzen Entfernungen zu den Stränden der Ostküste sowie der guten Infrastruktur werden viele Fincas bei Manacor als Ferienfincas angeboten.

Geschichte: Die Besiedlung des Gebietes der heutigen Gemeinde Manacor begann in der vortalayotische Zeit (2000 bis 1500 v. Chr.). Fundstücke aus dieser und der nachfolgenden Epoche, dem Talaiotikum (1500 bis 123 v. Chr.), sind im prähistorischen Saal des Historischen Museums von Manacor ausgestellt.
Aufgrund von archäologische Funden aus der Umgebung der Pfarrkirche des Ortes, wird der Ursprung Manacors auf die Zeit vor der islamischen Herrschaft (902 bis 1228) datiert. Aus der Zeit der maurischen Herrschaft ist die Verbesserung der Infrastruktur durch die Errichtung von Trockenmauern sowie Bewässerungsgräben und Brunnen überliefert.

Nach der katalanischen Rückeroberung Mallorcas im Jahre 1229, erhielt Manacor bereits 1300 die Stadtrechte durch Jaume II. Bis heute erhaltene Gebäude aus dieser Zeit sind ein Teil des Königspalastes, Torre del Palau, und einige Herrenhäuser.
1576 gründeten der Dominikanerorden das Kloster Sant Vicenç Ferrer und begann mit dem Bau der Barockkirche. Das soziale Leben und die städtische Entwicklung Manacors wurden über 200 Jahre wesentlich durch den Orden geprägt. Seit dem Übergang des Eigentums der Mönche in staatlichen Besitz im Jahre 1835, ist das Kloster Sitz der Gemeindeverwaltung.

Bis zum Einzug der Industrialisierung in Manacor im 19. Jahrhundert, war die regionale Landwirtschaft der wichtigste Wirtschaftszweig im Ort. Mit der Einweihung der Eisenbahnstrecke zwischen Inca und Manacor (1879) entwickelte sich Manacor zum Zentrum der Industrie und des Handels im Osten der Insel. Neben der traditionellen Herstellung von Töpferwaren, Likören und Weinen und der Verarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten erlangte nun die Fertigung von Möbeln, Branntwein und Kunstperlen erhebliche wirtschaftliche Bedeutung.

Im 20. Jahrhundert beeinflusste der aufkommende Tourismus die städtische Entwicklung in Manacor. Immer mehr Restaurants, Bars und Geschäfte prägen seitdem das Straßenbild des Ortes. In den letzten Jahren ist im historischen Ortszentrum viel in die Verbesserung der Infrastruktur investiert worden. Den besonderen Charme einer Industriestadt hat der Ort jedoch nicht ganz verloren.

Restaurants und Bars in Manacor

Bars und Restaurants säumen viele Gassen des Zentrums der Stadt. Sollten Sie während Ihres Fincaurlaubes einmal auswärts essen wollen, können Sie in Manacor aus einem breiten Angebot wählen, dass zwischen Tapas, Snacks, Pizza, asiatisch, vegetarisch oder typisch mallorquin variiert. Besonders schön zum Draußensitzen ist das Ambiente auf den kleinen Plätzen mit den für die Stadt so typischen Zierorangen. Vier Lokale stellen wir Ihnen näher vor:

Bar Mingo

Bar Mingo   ©fincaprivat

Die Bar Mingo ist das älteste und authentischste Lokal der Stadt. Es ist der Haupttreffpunkt für Einheimische aber auch für Geschäftsleute zum Meeting. Im Inneren treffen Sie auf die Siebziger, mit Spiegelglas verkleidete Wände und einem auffallend großen Tresen aus dunklem Massivholz. Alles ist unverfälscht und total retro. Darüber hinaus herrscht ein umwerfend lebhaftes und spanientypisches quirliges Ambiente. Das Personal ist sehr bemüht, schnell und überaus freundlich.
Speisekarte: Frühstück – Toast mit Beilagen, inseltypische Backwaren wie Napolitanas, Magdalenas und Ensaimadas. Tapas - Albondigas, Sardinen, Russischer Salat. Snacks - belegte Brote und Salate. Tagesmenü - Fisch- und Fleischgerichte der traditionellen mallorquinischen Küche.
Öffnungszeiten: täglich von 06:00 – 02:00 Uhr
Tel.: 0034 971 552 662
Lage: Calle Ramon Llull 12, Google: 39.566961, 3.212520

Pizzeria Liorna

Pizzeria Liorna  ©fincaprivat

Michele, der passionierte Küchenchef aus Norditalien und Sebastiana als Front of house, sind ein perfektes Gespann und sehr um Ihre Gäste bemüht. Mit Sinn für Details fühlt man sich in diesem charismatischen Lokal rundherum wohl und zufrieden. Es erwarten Sie großartige Pizzen aus dem Holzofen, originelle Pastagerichte, Lasagne und hausgemachte Nachspeisen zu moderaten Preisen (Vor- und Nachspeisen 4,00 € - 6,00 €, Hauptspeisen 15,00 € - 18,00 €). Fragen Sie nach den glutenfreien Gerichten.

Speisekarte: Gnochis Gorgonzola, Räucherlachspizza, originelle Pastagerichte und Lasagne und home made Tiramisu, Käsekuchen und Zitroneneis (traditionelle, italienische Küche).
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag: 13:30-15:30 Uhr und 20:00-23:00 Uhr, Samstag: 13:30-15:30 Uhr, Sonntag: 20:00-23:00 Uhr, Dienstag: geschlossen
Tel.: 0034 971 550 229
Lage: Calle Mayor 12, Google: 39.59494, 3.208952

Creperia Sa Bassa

                                                            Creperia Sa Bassa  ©fincaprivat

Im Stadtteil Sa Bassa liegt die gleichnamige Crêperie mit typisch französischer Anmutung. Ganz genau richtig sind Sie hier natürlich mit Kindern oder auf der Suche nach einem besonderen Snack zwischendurch. Zu den salzigen Crêpevariationen gibt es einen kleinen Salat als Beilage, wobei die süßen Crêpes hier der absolute Renner sind. Optimal ist, dass es auch glutenfreie Crêpes gibt und dass das Essen als Take-away verpackt mitgenommen werden kann.

Speisekarte: Belegte Brote, Salate, salzige Crêpes mit iberischem Schinken, Rucola, Parmesan, Ziegenkäse, Nüsse. Süße Crêpes mit Eis, Erdbeeren, Obst, Nutella.
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch bis Samstag: 12:00-16:00 Uhr und 20:00-23:00 Uhr, Sonntag: 20:00-23:00 Uhr, Dienstag: geschlossen
Tel.: 0034 971 559 697
Lage: Carrer Francesc Gomila 2 (hinter Plaza Sa Bassa), Google: 39.570072, 3.209569

Plaer Vegetaria

      Plaer Vegetaria  ©fincaprivat

Geheimtipp für Veganer und Fans der fleischlosen, frischen Küche.
Das nette Team von Plaer Vegetaria (Vegetarisches Vergnügen) verwöhnt seine Gäste mit täglich frischen Kreationen, einige Zutaten sind 100% Bio. Die Preise der Vor- und Nachspeisen liegen zwischen 3,50 und 6,00 €, die Hauptgänge kosten 10,00 €.

Speisekarte: Salate, Gemüse-Teigtaschen, Risotto, Gemüsepfanne mit Vollkornreis, Tagessuppe, frisches Brot aus Urweizen, hausgemachtes Eis, Biosäfte, Biowein.
Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch: 13:00-16:00 Uhr, Donnerstag und Freitag: 13:00-16:00 Uhr und 20:00-23:30 Uhr, Samstag und Sonntag: geschlossen
Tel.: 0034 971 554 504
Lage: Calle de los Creuers 1 (nahe Bahnhof), Google: 39.571876, 3.202691

Einkaufen in Manacor

Facettenreich sind die Einkaufsmöglichkeiten in Manacor. Die großen Möbeloutlets und Sportgeschäfte befinden sich am Stadtrand und im Gewerbegebiet. Rings um die Kirche im historischen Viertel und in der Fußgängerzone, die bis zum Platz Ramon Llull reicht, gibt es zahlreiche Läden und Boutiquen mit einem ausgewählten Warenangebot. In den Gassen mit den herrlichen Fassaden der alten klassischen Stadthäuser und an den vielen kleinen Plazas gibt es nette Cafés und Bars, die zum Verweilen einladen. Shoppen im alten Stadtkern von Manacor ist eine schöne Abwechslung zu Tagen am Meer und auf der Finca.

Plaça sa Bassa  ©fincaprivat

Neben bekannte Bekleidungsketten wie Mango, Strativarius, Zara, Kiddies Class und Springfield gibt es zahlreiche Schuhgeschäfte, Optiker mit dem Fokus auf Sonnenbrillen, Juwelier- und Schmuckgeschäfte und kleine edle Boutiquen mit Designerlabeln und Einzelstücken.

Allgemeine Öffnungszeiten: von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr und von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr.

Can Garanya

Originell restaurierte Möbelstücke, Korbwahren, Keramik und umwerfend schöne mediterrane Dekoartikel finden Sie im Can Garanya 40 in der Carrer d' En Joan Lliteras Nr. 40. Überwiegend sind die Artikel aus Stroh und derbem Gras gefertigt z. B.: Lampenschirme, Spiegelfassungen, Taschen, Hüte, Tierköpfe. Nette Mitbringsel und ebenfalls im Koffer gut zu transportieren sind die wunderschönen Keramikartikel oder Retroküchenzubehör aus Emaille.

Can Garanya Nr. 40  ©fincaprivat

Can Garanya gibt es in der Calle Joan Lliteras gleich drei Mal – Can Garanya 30 - 40 und 51. Die Geschäftskonzepte sind unterschiedlich. Während in der Nr. 30 hochwertige Ledertaschen und -schuhe verkauft werden, gibt es in der Nr. 40 die oben erwähnte typisch mediterrane Heimdeko und in der Nr. 51 die für Menorca und Mallorca typischen Espandrillas.

Mehr zu den tollen Shops erfahren Sie hier: Can Garanya - Shopping Muss in Manacor

Lebensmittel einkaufen

Für die Selbstversorgung auf Ihrer Finca haben Sie diverse Möglichkeiten Lebensmittel einzukaufen. Die Supermarktketten Mercadona, Lidl, Hipercentro, Eroski und Aldi haben in der Saison 7 Tage die Woche geöffnet. Ein besonderes Ambiente zum Einkaufen bietet der Wochenmarkt, der jeden Montag auf der Placa de Ramon Llull stattfindet. Neben frischem Obst und Gemüse werden an den Ständen Käse, Wurst, Oliven sowie Trockenobst und Nüsse angeboten. Beim Bummel durch die Altstadt stoßen Sie sicher auch auf die kleine Markthalle an der Placa de la Constitucion. Vor einigen Jahren wurde hier noch täglich Fisch verkauft und geschlachtet. Heute gibt es hier nur noch eine Fleisch- und Wursttheke, Gemüsehändler und einen Olivenstand.

Markthalle an der Placa de la Constitucion  ©fincaprivat

Supermärkte in Manacor

Im nördlichen Teil der Stadt (an der Ma-15), erreichen Sie folgende Supermärkte mit Kundenparkplatz: Hipercentro, Aldi, Lidl und Müller Drogeriemarkt
Lage: Via Palma (am Ortseingang)
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 09:00 – 21:00 Uhr, Sonntag: 09:00 – 14:00 Uhr.

Im Zentrum finden Sie zwei weitere gut sortierte Supermärkte der spanischen Kette Mercadona. Beide Märkte verfügen über ein Parkhaus für Kunden.
Mercadona 1 - Passeig de S'Estación s/n - Das dazugehörige Parkhaus befindet sich in der Parallelstraße Vía Majorica 5.
Mercadona 2 - Placa Ramon Llull 14 – Kinderspielplatz und Parkplätze gibt es direkt vor dem Supermarkt. Das Parkhaus finden Sie in der Straße Carre de Joan Binimelis.
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 09:00 – 21:30 Uhr, Sonntag: 09:00 – 14:00 Uhr.

Am östlichen Stadtrand (Ma-4100) in Richtung San Lorenzo finden Sie einen Supermarkt der Kette Eroski mit Kundenparkplatz.
Lage: Crta. Vieja a San Lorenzo s/n
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 09:00 – 21:15Uhr, Sonntag: 09:00 – 14:00 Uhr.

Parken in Manacor

Im Zentrum finden Sie zwei Tiefgaragen, wo Sie kostengünstig parken können. Die erste Stunde kostet 1,50 €, jede weitere Stunde nur noch 0,40 €.

Tiefgarage Placa Sant Jaume
Eingang: C./ Via Roma - Ausgang: C./Leon XIII
Öffnungszeiten: 07:00-22:00 Uhr (Sonn- und Feiertage ausgenommen)

Tiefgarage Na Camella
Ein- und Ausgang: Placa de Na Camella
Öffnungszeiten: 07:00-22:00 Uhr (Sonn- und Feiertage ausgenommen)

Strände bei Manacor

Nur ca. 15 km entfernt liegen die teils sandigen, teils felsigen Strände der landschaftlich schönen Ostküste.

Familien mit Kindern bevorzugen touristisch gut erschlossene Strände mit Infrastruktur, wie die Sandstrände von:

  • Cala Moreia in S' Illot
  • Cala Manacor in Porto Cristo
  • Cala Anguila,
  • Cala Mendia 
  • Cala Murada südlich von Porto Cristo

Romantiker, Naturverbundene und Familien mit großen Kindern hingegen nehmen gern einen zwanzigminütigen Fußmarsch in Kauf, um versteckte und weniger frequentierte Buchten wie die folgenden zu erreichen:

  • Cala Morlanda,
  • Caló d'en Rafalino
  • Cala Petita
  • Cala Murta
  • Cala Varques
  • Cala Magraner
  • Cala Pilota,
  • Cala Virgili
  • Cala Bóta

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für Manacor

Als Handels- und Industriestadt punktet Manacor mit einer exzellenten Infrastruktur, hat innerstädtisch jedoch kaum Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Klosterkirche San Vicent Ferrer

Auf der Plaza del Convent im Stadtzentrum erreichen Sie die aus dem Jahre 1617 stammende gotische Klosterkirche, welche von 2005 bis 2006 umfangreich restauriert und 1917 zum Nationaldenkmal ernannt wurde. Herausragend sind die imposante Orgel aus dem frühen 18. Jahrhundert und die Rosenkapelle im sonst schlichten Kircheninneren. Mitte des 17. Jahrhunderts wurde der angrenzende Klosterhof zusätzlich aufgebaut. Markant für den barocken Hofgang sind die aufwendig verzierten Säulen. Heute hat hier die Gemeindeverwaltung Ihren Sitz. Der Eintritt ist kostenlos.

Öffnungszeiten Klosterhof: Montag bis Freitag von 8:00-14:00 Uhr und 17:00-20:00 Öffnungszeiten Kirche: Montag bis Freitag von 10:00-13:00 Uhr.
Lage: Placa del Convent s/n, Google: 39.569090, 3.207194

Historisches Museum Manacor

An der Ma-4015 in Richtung Cales de Mallorca und unmittelbar neben dem „Rafa Nadal-Museum", erreichen Sie am Km 1,5 das Turmgebäude „Torre dels Enagistes" (Jesuitenrum).

Historisches Museum von Manacor  ©fincaprivat

1985 wurde das historische Museum Manacors aus der Innenstadt hier her verlegt. Der Rundgang im Museum nimmt ca. 45 Minuten in Anspruch und lohnt sich für die ganze Familie. Kinder finden die Fotoabteilung am Ende des Rundgangs besonders unterhaltsam, wo Sie sich in Trachten fotografieren können. Im Erdgeschoss sind in insgesamt 4 Sälen Fundstücke aus Mallorcas wechselhafter Geschichte, nach Herkunftsepoche geordnet, ausgestellt. Es gibt je einen Saal des Vortalaiotikums, des Talaiotikums, der Römer sowie der Mauren und Berber. Daran schließt sich der Miniatursaal an, wo Miniaturmöbel und Miniaturschiffsmodelle von Antonio Sancho Comas ausgestellt sind.

Der Eintritt ist kostenlos.
Öffnungszeiten Sommer: 15. Juni bis 15. September von Montag bis Samstag von 09:30-14:00 Uhr und von 18:00-20:30 Uhr. Dienstags und sonntags geschlossen.
Öffnungszeiten Winter: 16. September bis 14. Juni Montag bis Samstag von 10:00-14:00 Uhr und von 17:00-19:30 Uhr. Sonntag von 10:30-13:00 Uhr. Dienstags geschlossen
Tel.: 0034 971 833 065
Lage: Carretera Cales de Mallorca km. 1,5 - Google: 39.558055, 3.217876

Weitere Sehenswürdigkeiten nahe Manacor: Burg von Arta, Castell de Capdepera

Pilgerstätte San Salvador

Für die Fahrt zum 12 km entfernten Berg „San Salvador" mit Wallfahrtskapelle aus dem 14. Jahrhundert wählen Sie vorzugsweise einen Tag mit schönem Wetter. Die Anfahrt verläuft ab Manacor über die Ma-14 bis nach Felanitx und dann weiter über die Ma-4010. Die letzte Strecke (knapp 5 km) ist kurvenreich, wird jedoch, einmal oben angekommen, mit einem sagenhaften 360° Rundumblick über ganz Mallorca belohnt. Eine urige Bar und sanitäre Einrichtungen sind auch vorhanden. Der Parkplatz ist kostenfrei.

Lage: 39.455572, 3.185846

Sehen Sie auch unser Video Puig de San Salvador

Feste in Manacor

Fira de Primavera

Ende Mai, Anfang Juni feiern die Einwohner Manacors die „Fira de Primavera" – die Frühlingskirmes. Während des Festes, das sich über mehrere Tage verteilt, finden eine Vielzahl von Events statt. Fester Bestandteil ist eine über 100 Jahren alte Tradition, die bis heute gepflegt wird. Dabei wird ein Weidebaum errichtet und Kinder werden durch die tief hängenden Zweige geführt, die eine heilende Wirkung haben sollen. Des Weiteren gibt es bunte Umzüge und Paraden, Verkaufsstände, einen Rummel, Musik und Tanzveranstaltungen. Die Informationsbroschüre zum Fest erhalten Sie in der Touristeninformation auf der Placa de Convent 3.

Heiliger Sant Jaume

Sollten Sie Ihre Finca auf Mallorca für die zweite Julihälfte gebucht haben, dann seien Sie dabei, wenn in Manacor das Fest des „Heiligen Sant Jaume" gefeiert wird. Untermalt wird die Festwoche von allerlei Veranstaltungen wie Umzüge, Ausstellungen, Theateraufführungen, Unterhaltung für Kinder und Jugendliche, lokaler Kunsthandwerksmarkt und lebhaften Happenings im Zentrum. Auftakt des Festes ist die Prozession mit dem Banner des Heiligen Jakob und einer riesigen Eselin aus Pappmaschee „La Mulassa". Nach dem Umzug folgt der traditionelle Tanz der Cossiers, dem älteste Volkstanz Mallorcas, welcher seinen Ursprung im 14. Jahrhundert hat.
Das Programmheft mit allen Terminen und Veranstaltungen erhalten Sie in der Touristeninformation auf der Placa del Convent 3.

Sport und Aktivitäten

Tennis Manacor – International Tennis Academy

Wenn es um Tennis geht, hat Manacor dank seiner Legende Rafa Nadal die Nase vorn. 2016 eröffnete Nadal die fantastische Anlage der International Tennis Academy.

Die Einrichtung umfassen 25 Tennisplätze (17 Hartplätze, 7 Sandplätze und einen Indoorplatz), ein 25-m-Schwimmbecken, ein Fitnessstudio und eine Apartmentanlage mit 140 Betten. Die auf Kinder sowie auf Erwachsene abgestimmten Kurse können Sie unter: reservations@rnsportscentre.com online buchen.

Leistungsspektrum und Preise Wochenkurs für Kinder:

  • 22 Trainingsstunden
  • 6 zusätzliche Sportstunden
  • 7 Theoriestunden
  • Unterkunft in der Anlage
  • Halbpension plus zusätzliche Snacks
  • Physiotherapie und Ernährungsberatung
  • Besuch des Rafa Nadal Museums
  • Samstagstournier
  • Willkommenspack
  • Flughafentransfer

Preis: 1850,00 €/Woche (02. September bis 23. Juni).

Anschließend läuft der Sommercampus vom 24. Juni bis 25. August, welcher ebenfalls wochenweise gebucht werden kann. Die Aktivitäten variieren leicht und beinhalten aufgrund der erhöhten Temperaturen mehrere Stunden Schwimmtraining.

Preis: 1990,00 €/Woche.

Leistungsspektrum und Preise Wochenkurs für Erwachsene:
12 Trainingsstunden
5 zusätzliche Sportstunden
Unterkunft in der Anlage
Kostenlose Nutzung des Fintnesscenters
Kostenlose Nutzung des 25-m-Indoor- und Outdoorpools
Kostenlose Nutzung Spabereich mit Hydromassagebecken, Sauna und Türkischem Bad
Willkommenspack
Privatparkplatz

Preis: ab 835,00 € bis 1012,00 €/Woche

Öffnungszeiten: 24h täglich
Tel.: 0034 971 171 680
Lage: Ctra. Cales de Mallorca s/n, km 1,2, Google: 39.560054, 3.213571

Rafa Nadal Xperience

Wie es der Name ankündigt, ist der Besuch im Rafa Nadal Museum ein wirklich ultimatives Erlebnis. Auf dem gleichen Gelände, wie die namhafte Tennisschule, finden Sie das spektakuläre Museumsgebäude, welches sich in einen Ausstellungsraum und einen Erlebnisbereich unterteilt.

Rafa Nadal Xperience  ©fincaprivat

In der Ausstellung können Sie alle Trophäen und Pokale, die Trikotsammlung sowie die beeindruckenden Spendengeschenke anderer weltbekannter Sportler bestaunen. Über diverse Bildschirme werden nochmals alle Karrierehighlights der Tennislegende gezeigt.

Im Erlebnisbereich stehen Spaß, Spiel und Spannung im Vordergrund. Hier kann sich die ganze Familie an verschiedenen Hightech-Simulatoren sportlich messen. Ihr Wissen rund um den 17-fachen Grand Slam Gewinner können Sie auf interaktiven Tafeln testen. Zur Anlage gehören ein Restaurant und eine Cafeteria mit Freiterrasse, von woaus Sie die Tennisplätze überblicken können.
Eintrittspreise: 10,00 € (bis 12 Jahre), 18,00 € (ab 13 Jahre)
Öffnungszeiten: März bis April von 10:00-16:30 Uhr, Mai bis Oktober von 10:00-18:30 Uhr, November bis Februar von 10:00-14:30 Uhr.
Tel.: 0034 971 171 683
Lage: Ctra. Cales de Mallorca s/n, km 1,2, Google: 39.560054, 3.213571

Mallorca Balloons

Mallorca einmal von oben aus einem Ballonkorb zu bestaunen ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Bei Tagesanbruch starten sie mit dem Team von Mallorcaballoons und gleiten beim Sonnenaufgang geschmeidig über die Inselmitte und später parallele zum Westgebirge. Weitere Tourenangebote: Palmaballonfahrt und die Moonlight-Tour.

Alles weitere zu diesem tollen Erlebnis lesen Sie hier: Ballonfahren auf Mallorca

Preise: 90,00 € (4 bis 12 Jahre), 165,00 € (ab 13 Jahre)
Tel.: 0034 971 596 969
Lage: Diseminado Poligono 26, 1052 Manacor, Google: 39.574395, 3.155445


 

Wichtige Adressen - wo finden Sie was?

Als Orientierungshilfe finden Sie hier die Adressen der wichtigsten Einrichtungen in Manacor


 

Touristeninformation und Rathaus - Oficina de turismo/Ajuntamiento

Hier erhalten Sie Broschüren und Informaionsmaterial zu Veranstaltungen, Stränden, Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten und die aktuell gültigen Bus- und Bahnfahrpläne.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 14:00 Uhr
Tel.: 0034 971 849 126 – 0034 971 849 100
Web: http://www.visitmanacor.com/index.php/de - http://www.manacor.org/
Lage: Placa del Convent 3, Google: 39.569090, 3.207194


 

Polizei/Policia Local/Guardia Civil

Die Policia Local ist die Statdpolizei und Ihr Ansprechpartner in kleineren Belangen, wie verlorene Gegenstände, Strafzettel, eine Autokralle oder ein abgeschlepptes Auto.
An die Guadia Civil hingegen wenden Sie sich zur Protokollierung eines Diebstahls oder zur Berichterstattung anderweitiger Delikte.

Policia Local

Öffnungszeiten: 24h
Tel.: 0034 971 550 048
Lage: Av. Parc 0, Google: 39.569869, 3.219617

Guardia Civil

Öffnungszeiten: 24h
Tel.: 0034 971 552 885
Lage: Via Palma 67, Google: 39.576727, 3.207468


 

Allgemeine Notrufnummer: 112


 

Krankenhaus - Hospital de Manacor

Öffnungszeiten: 24h
Tel.: 0034 971 847 000
Lage: Carretera Manacor Alcudia s/n, Google: 39.577783, 3.207207


 

Postamt - Correos

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 20:00 Uhr, Samstag: 09:30 – 12:45 Uhr
Tel.: 0034 971 551 839
Lage: Avinguda De Baix d'es Cos 78, Google: 39.569137, 3.216624


 

Apotheken - Farmacia
In Manacor gibt es 13 Apotheken, die außer sonntags täglich geöffnet sind. Bei der Polizei (0034 971 550 048) erfahren Sie, welche Apotheke sonntags Bereitschaftsdienst hat. Folgende Apotheken bieten gute Erreichbarkeit und Parkplätze in unmittelbarer Nähe:

Farmacia Sureda-Pedrals
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 09:00 – 22:00 Uhr
Tel.: 0034 971 551 817
Lage: Avinguda d' Es Tren 6 - (nahe Bahnhof), Google: 39.571133, 3.203073

Farmacia Ferret-Riera
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 09:00 – 21:00 Uhr
Tel.: 0034 971 552 870
Lage: Av. Mossen Alcover 56 - Google: 39.563285, 3.207716


 

Bahn - Estación de tren

TIB T3 heißt die Strecke zwischen Manacor und Palma. Die Züge fahren stündlich, die Fahrzeit bis ins Zentrum der Inselhauptstadt beträgt 65 Minuten.

Öffnungszeiten: täglich von 06:10-22:10 Uhr
Lage: Lage: Avinguda d' Es Tren s/n, Google: 39.570586, 3.202870


 

Bus - Estacion de bus

Ab der Haupthaltestelle 223 stehe Ihnen folgende Verbindungen zur Verfügung:
411 (Palma-Manacor-Cala Ratjada), 412 (Palma-Manacor-Costa dels Pins), 424 (Manacor-Cales de Mallorca), 432 (Manacor-Son Servera), 454 (Manacor-Arenal), A42 (Flughafen-Manacor-Cala Millor).

Lage: Placa de Sa Mora s/n, Google: 39.570606, 3.203466


 

Taxistand - Parada de Taxis

Tel.: 0034 660 464 098
Lage: Carrer d'En Venturos 6, Google: 39.571108, 3.210364